Datenschutzerklärung der Moore Stephens KPWT AG

Datenschutzerklärung Website: Stand 05.02.2019

1. Allgemeines
1.1 Die Moore Stephens KPWT AG möchte Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Verarbeitung personenbezogener Daten informieren und Sie auf Ihre in diesem Zusammenhang bestehenden Rechte hinweisen.
1.2 Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt entsprechend den Bestimmungen der DS-GVO und des BDSG sowie sonstiger spezialgesetzlicher Bestimmungen. Als Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Rechtsanwaltsgesellschaft halten wir uns zudem streng an berufsrechtliche Regelungen und insbesondere an die uns treffenden Pflichten zur Verschwiegenheit.
1.3 Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie oder andere Personen beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, Bankverbindung, Steuernummer, Nutzerverhalten im Internet.
1.4 Unter Verarbeitung versteht man insbesondere das Erheben, Erfassen, Speichern, Ändern, Auslesen, Abfragen, Verwenden, Offenlegen, Bereitstellen, Einsehen, Verknüpfen, Weitergeben und Vernichten, somit quasi alle Vorgänge, die personenbezogenen Daten betreffen und mit automatisierten Verfahren, also insbesondere der EDV, durchgeführt werden.
1.5 Diese Datenschutzerklärung gilt sowohl für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der zwischen Ihnen als unsere Mandanten bzw. Kunden (oder Ihnen als Vertreter unseres Mandanten/Kunden) und uns geschlossenen Rechtsgeschäfte (vgl. hierzu insb. die Informationen unter Nr. 2) als auch für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung des Internet bzw. unserer Websites (vgl. hierzu insb. die Informationen unter Nr. 3). Bei den unter Nr. 4 enthaltenen weiteren Informationen handelt es sich um weitere und allgemeine Informationen, die auch weitere Verarbeitungsvorgängen betreffen und in welchen Sie über Ihre Rechte informiert werden.
2. Information über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei bzw. im Zusammenhang der mit Ihnen als Mandanten/Kunden geschlossenen Rechtsgeschäfte
2.1 Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung und Durchführung des Mandats- bzw. Auftragsverhältnisses ist die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich. Je nach Art und Umfang des konkreten Auftrags kann die Verarbeitung umfangreicher personenbezogener Daten erforderlich sein (beispielsweise von Namen, Kommunikationsdaten, Geburtsdaten, Steuernummern, Bankkonten, Religionszugehörigkeit). Teilweise kann dabei auch die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten im Sinn von Art. 9 DS-GVO erforderlich werden, wie beispielsweise die Verarbeitung von Gesundheitsdaten oder der sexuellen Orientierung bei natürlichen Personen im Rahmen der Erstellung von Gehaltsabrechnungen oder der Bearbeitung von das Personal betreffenden Mandaten/Aufträgen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO bzw. evtl. Art. 9 Abs. 2 lit. b), f) – h) DS-GVO. Sofern Sie uns als Mandant/Kunde darüber hinaus gehend Angaben machen sollten, erfolgen diese Angaben freiwillig.
2.2 Wir verarbeiten personenbezogene Daten, sofern dies für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (beispielsweise aufgrund berufsrechtlicher Pflichten der Wirtschaftsprüfer, Steuerberater oder Rechtsanwälte oder nach dem Geldwäschegesetz); Rechtsgrundlage hierfür ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.
2.3 Zudem können wir personenbezogene Daten im Einzelfall zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten; Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
2.4 Wenn Sie uns ausnahmsweise eine Einwilligung erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.
2.5 Wir sind insbesondere berechtigt, Ihre Daten an Dritte zu übermitteln, wenn und soweit dies zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO (z.B. für die Kommunikation mit Steuer- oder sonstigen Behörden, Gerichten, Verfahrensbeteiligten oder für den Versand und die Rechnungsstellung) oder für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO erforderlich ist. Wir werden diese Daten – im Rahmen des gesetzlich Zulässigen – unter Umständen auch zum Zwecke der Forderungsdurchsetzung im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 lit. b) und/oder lit. f) DS-GVO an Dritte weiterleiten.
2.6 Wir verarbeiten personenbezogene Daten vorwiegend in Deutschland.
3.   Information über die Erhebung/Verabeitung personenbezogener Daten bei Nutzung des Internet bzw. Besuch unserer Websites
3.1 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Sollten wir mit Ihnen ein Mandats- bzw. Auftragsverhältnis eingehen, gelten ergänzend die obenstehenden Bestimmungen, insbesondere die Bestimmungen unter Nr. 2.
3.2 Bei der bloß informatorischen Nutzung der Websites erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Websites anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO):
– IP-Adresse
– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt
– Browser
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.
3.3 Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Websites bieten wir gegebenenfalls verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die hier genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.
3.4 Einsatz von Cookies:

  1. Zusätzlich zu den oben genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Websites Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die einen Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
  2. Unsere Websites nutzen folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    – Transiente Cookies (dazu unter c))
    – Persistente Cookies (dazu unter d)).
  3. Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf die Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  4. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  5. Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen der Websites nutzen können.
3.5 Einsatz von Google Analytics:

  1. Diese Website kann Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) nutzen. Google Analytics verwendet ebenfalls Cookies (vgl. hierzu die vorstehenden Ausführungen). Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden dann in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.
  2. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
  3. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
  4. Google Analytics wird mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ verwendet. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.
  5. Wir nutzen (gegebenenfalls) Google Analytics, um die Nutzung unserer Websites analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
  6. Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
3.6 Einsatz von Social-Media-Plug-ins:

  1. Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plugins ein: Facebook und Xing. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plugins weitergegeben. Den Anbieter des Plugins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten (Button) über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plugins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plugin-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die oben unter Nr. 3.2. genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben des Anbieters in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plugins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plugin-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plugin-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.
  2. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plugin-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.
  3. Der Plugin-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plugin-Anbieter wenden müssen. Über die Plugins bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plugins ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
  4. Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plugin-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plugin-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plugin-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z.B. die Seite verlinken, speichert der Plugin-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plugin-Anbieter vermeiden können.
  5. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plugin-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.
  6. Adressen der jeweiligen Plugin-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:
    – Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Fa-cebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
    – Xing AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, DE; http://www.xing.com/privacy.
3.7 Einbindung von Google Maps:

  1. Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Kartenfunktion.
  2. Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter Nr. 3.2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
  3. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch den Plugin-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
4. Allgemeine Informationen
4.1 Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
Verantwortlicher für die Einhaltung der Bestimmungen der DS-GVO und des BDSG ist die Moore Stephens KPWT AG, Lindwurmstraße 114, 80337 München.
4.2 Datenschutzbeauftragter:
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:
datenschutz@mskpwt.de
4.3 Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei Bewerbungen:

  1. Wir verarbeiten personenbezogene Daten über Sie für den Zweck Ihrer Bewerbung für ein Beschäftigungsverhältnis bei uns, soweit dies für die Entscheidung über dessen Begründung erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 Abs. 1, Abs. 8 S. 2 BDSG.
  2. Weiterhin können wir personenbezogene Daten über Sie verarbeiten, soweit dies zur Abwehr von geltend gemachten Rechtsansprüchen aus dem Bewerberverfahren gegen uns erforderlich ist. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
  3. In diesen Fällen verarbeiten wir die Daten, die mit Ihrer Bewerbung in Zusammenhang stehen. Dies sind allgemeine Daten zu Ihrer Person (z.B. Name, Kontaktdaten), zu Ihrer beruflichen Qualifikation, Schulausbildung oder beruflichen Weiterbildung oder Angaben, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übermitteln.
  4. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten, solang wie dies über die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Soweit ein Beschäftigungsverhältnis zwischen Ihnen und uns nicht zustande kommt, können wir darüber hinaus noch Daten weiter speichern, soweit dies zur Verteidigung gegen mögliche Rechtsansprüche erforderlich ist. Dabei werden die Bewerbungsunterlagen sechs Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung aufgrund von Rechtsstreitigkeiten erforderlich ist.
4.4 Ihre Rechte:

  1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
    – Recht auf Auskunft, Art. 15 DS-GVO,
    – Recht auf Berichtigung oder Löschung, Art. 16 und Art. 17 DS-GVO,
    – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO,
    – Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, Art. 21 DS-GVO,
    – Recht auf Datenübertragbarkeit, Art 20. DS-GVO,
    – Recht auf Widerruf, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO
  2. Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten:
    • Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben und wir aufgrund dessen Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.
    • Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
  3. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die primär für Sie zuständige Aufsichtsbehörde ist:
    Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
    Promenade 27
    91522 Ansbach
    Tel. +49 (0) 981 53 1300
    Fax: +49 (0) 981 53 98 1300
    E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

Kontaktieren Sie uns!

Moore Stephens KPWT AG
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Steuerberatungsgesellschaft
Rechtsanwaltsgesellschaft

Lindwurmstraße 114
80337 München

+49 (0)89/74 72 40-0
+49 (0)89/74 72 40-40


E-Mail schreiben

Aktuelle Nachrichten


Zurück
30. Juli 2018

Erbschaftsteuerverschonung für Wohnungsunternehmen?

Die Erben von Immobilien sind die Verlierer der letzten beiden Reformen des Erbschaftsteuerrechts in Deutschland. Bemessungsgrundlage ist der Verkehrswert, der durch die steigenden Immobilienpreise, gerade in Großstädten, stetig steigt.


Zum Artikel
16. Mai 2018

Berater für Berater im internationalen Steuerrecht

Vielfältige Fragen des internationalen Steuerrechts sind in der mittelständischen Wirtschaft angekommen und damit auch bei kleineren, meist inhabergeführten Steuerberatungskanzleien. Sei es, dass Ihre Mandanten eine Tochtergesellschaft oder  Niederlassung im Ausland …


Zum Artikel
16. Mai 2018

Sanierungs- und Restrukturierungsberatung für Unternehmen in der Krise

Ihr Unternehmen befindet sich in einer Krise? Banken oder andere wichtige Gläubiger / Geschäftspartner verlangen eine unabhängige Einschätzung zur Fortführungsfähigkeit des Unternehmens? Sie möchten ein Sanierungskonzept erstellen und suchen fachkundige Unterstützung? Ihnen liegt ein Sanierungskonzept vor und Sie möchten die Plausibilität prüfen lassen?


Zum Artikel
01. Mai 2018

MO(O)RE NEWS

Zusammen mit unseren Kollegen aus Frankreich, Österreich, Slowakei und der Tschechischen Republik beschäftigen wir uns im aktuellen Newsletter mit dem Thema „Investitionen in Immobilien in verschiedenen EU-Staaten“.


Zum Artikel
13. Februar 2018

Förderprogramme der Länder, des Bundes und der EU – Ein Turbo für das Wachstum Ihres Unternehmens

In Deutschland sind vielfältige Förderprogramme verfügbar, profitieren auch Sie davon. Anbei finden Sie unseren aktuellen Newsletter zu dem Thema Förderprogramme für Unternehmen.


Zum Artikel
31. Januar 2018

Doing business in Germany

Die „Doing business in“-Broschüren von Moore Stephens International vermitteln Ihnen erste, grundsätzliche Informationen über Deutschland.


Zum Artikel
08. Februar 2018

European Tax Brief

Der Newsletter „European Tax Brief“ enthält wichtige Neuigkeiten zu dem Thema steuerliche Entwicklung in Europa und dem Zusammenspiel der europäischen Länder. 


Zum Artikel
04. Januar 2018

Die MS App

Die schnellste Verbindung zu MOORE STEPHENS Mitgliedern weltweit ermöglicht Ihnen unsere App, die im App Store, bei Google Play und für BlackBerry erhältlich ist.


Zum Artikel
31. Mai 2017

Herzlich Willkommen bei der Moore Stephens KPWT AG

Die Moore Stephens KPWT AG mit Standorten in München und Rosenheim, ist lokal verwurzelt und international ausgerichtet.


Zum Artikel
31. Mai 2017

China Desk bei der Moore Stephens KPWT AG

Wir können fachchinesisch, denken unternehmerisch und sprechen Ihre Sprache.


Zum Artikel