MO(O)RE NEWS

Zusammen mit unseren Kollegen aus Frankreich, Österreich, Slowakei und der Tschechischen Republik beschäftigen wir uns im aktuellen Newsletter mit dem Thema „Investitionen in Immobilien in verschiedenen EU-Staaten“. Immobilieninvestitionen sind derzeit ein sehr präsentes Thema sowohl bei privaten Investoren als auch bei institutionellen Anlegern. Um unnötige Steuerbelastungen zu vermeiden, stellen Ihnen die
nachfolgenden Beiträge zunächst die Grundsätze der Besteuerung der jeweils betroffenen Länder vor.

Falls Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gerne an den jeweiligen Moore Stephens Partner vor Ort.

Hier finden Sie die MO(O)RE News: MO(O)RE NEWS Mai 2018

Zurück

Erbschaftsteuerverschonung für Wohnungsunternehmen?

Die Erben von Immobilien sind die Verlierer der letzten beiden Reformen des Erbschaftsteuerrechts in Deutschland. Bemessungsgrundlage ist der Verkehrswert, der durch die steigenden Immobilienpreise, gerade in Großstädten, stetig steigt.


Zum Artikel

Berater für Berater im internationalen Steuerrecht

Vielfältige Fragen des internationalen Steuerrechts sind in der mittelständischen Wirtschaft angekommen und damit auch bei kleineren, meist inhabergeführten Steuerberatungskanzleien. Sei es, dass Ihre Mandanten eine Tochtergesellschaft oder  Niederlassung im Ausland …


Zum Artikel

Sanierungs- und Restrukturierungsberatung für Unternehmen in der Krise

Ihr Unternehmen befindet sich in einer Krise? Banken oder andere wichtige Gläubiger / Geschäftspartner verlangen eine unabhängige Einschätzung zur Fortführungsfähigkeit des Unternehmens? Sie möchten ein Sanierungskonzept erstellen und suchen fachkundige Unterstützung? Ihnen liegt ein Sanierungskonzept vor und Sie möchten die Plausibilität prüfen lassen?


Zum Artikel